Menü
  • BRAMIN - Gewinnbringend, prozessoptimierend, klimaschonend
  • wir kaufen Rohstoffe
  • trockenes und aufgeräumtes Lager
  • 90% weniger CO2-Verbrauch dank Entsorgungsoptimierung
  • Rohstoffpressen für Verpackungsabfälle / Sekundärrohstoffe
  • Sauber und bequem - so können Wertstoffe sein
  • Saubere Zahlen, saubere Leistung
  • Doppelspitze
  • einer der Marktführer in Deutschland und Österreich
  • bundesweit tätig - Service und Logistik
  • über 2700 Pressen
  • Qualitätsmanagement mit Zertifizierung
  • Weltweit vernetzt bei der Rohstoffvermarktung
  • 100% Erreichbarkeit wochentags

Mit Papierrecycling
können Sie Geld verdienen.

Denn wir schaffen Gewinn statt Kosten.

Papier ist jenes Produkt, das am Beginn der Recyclingära im besonderen Fokus der Wiederverwertung stand. Wie Recycling allgemein, so ist auch Papierrecycling seither mit einem Makel verbunden: In der Regel verursacht es Kosten für denjenigen, bei dem Verursacher von Papier und Pappeabfall.

Mit dem BRAMIN-Konzept beseitigen wir diesen Makel. Denn Sekundärrohstoffe - gewonnen durch Papierrecycling - erzeugen bei uns Gewinne statt Kosten durch 2 ineinandergreifende Maßnahmen. Mittels der Rohstoffpressen des Premiumherstellers BRAMIDAN komprimieren wir die Papierabfälle um das Achtfache. Um diesen Schlüsseleffekt herum optimieren wir interne Abläufe im Betrieb und externe LKW-Transporte zu Recyclingunternehmen und Papierfabriken für eine perfekte Rohstofflogistik.

Ballen beim Papierrecycling

Idee unseres Konzeptes ist aber nicht nur das Papierrcycling, sondern ebenso das Recycling von Kunststoff und Kunststoffolien. Aus Abfall werden Sekundärrohstoffe, die für neue Produkte eingesetzt werden.

Wir sind nicht nur in Deutschland für Sie da, sondern auch in Österreich. Fragen Sie uns einfach.

Papierrecycling heute

Je größer die Menge wiederverwerteter Papier- und Pappeabfälle, desto weniger Bäume müssen für die Herstellung von Papier müssen abgeholzt werden. Welche Gedanken auch immer dazu geführt habe: Mittlerweile ist der Anteil wiederverwerteten Papiers deutlich höher als der aus dem Primärrohstoff Holz. Ein Blick in die Regale der Verbrauchermärkte, in den Zeitschriften- und Buchhandel gibt eine Vorstellung davon, welche Menge an Holz durch Papierrecycling eingespart wird und als Wald erhalten bleibt. Papier ist ein gutes Beispiel für die Qualität, die heute mit Papierrecycling gewonnen werden kann.

Hochglanz-Magazine, edle Parfumverpackungen, hochwertiges Briefpapier: es gibt nur ganz wenige Produkte, die nicht aus 100% recycelten Altpapier gewonnen werden könnten.

Sekundärrohstoff, häufig als Abfall abgetan, ist ein Rohstoff, der Verantwortung demonstriert und ein sichtbares Zeichen für den setzt, der Nachhaltigkeit ernst nimmt.

Aus Sekundärrohstoffen

Aus Papier und Pappe werden durch Papierrecycling Papier und Pappe gewonnen. Aus Kunststofffolien aber werden nicht nur Kunststofffolien. Sondern auch Designer-Stühle in Büros. Oder Kleidung. Über die Hälfte der im heutigen Automobilbau verwendeten Materialien sind aus recyceltem Material. Praktisch das gesamte Armaturenbrett eines Golf könnte aus den Sekundärrohstoffen eines Lieferanten von BRAMIN gefertigt sein. Eindrücklich und nachhaltig demonstrieren diese Transformationen den Transfer von Abfall zu Sekundärrohstoff .

Gewinn für beide

Aus Altpapier wird Recyclingpapier. Aus Kunststofffolien neue Kunstoffprodukte.

Die Werthaltigkeit von Sekundärrohstoffen für neue Produkte zeigt, dass ein für alle Beteiligte gewinnbringender Markt vorhanden ist. Für die Lieferanten an der Anfallstelle ebenso wie für die Abnehmer, Papierfabriken und Recyclingunternehmen für Kunststoffe. Und selbstverständlich auch für die Umwelt.

Der Erfolg des BRAMIN-Konzepts beruht auf dem Austarieren beider Seiten. Wir besitzen volle Kenntnis über das, was unsere Abnehmer benötigen. Und wir stellen unsere Lieferanten exakt auf einen gewinnbringenden Prozess ein.

So können wir unseren Lieferanten - meist zum ersten Mal - das Versprechen abgeben, Gewinne statt Kosten durch Papierrecycling zu erzielen.

Und zum anderen treffen wir in Unternehmen auf ein wachsendes Bewusstsein für Sekundär-Rohstoffe, und wir sensibilisieren andere für ein aktives Rohstoffmanagement mit den Vorteilen:

  • Planungssicherheit bei Kosten für Material
  • Strategische Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Balance bei der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Qualitätssicherung durch Sortenreinheit

Gewinn für beide durch einen ausgeklügelten Kreislauf. So entsteht Wertschöpfung.

Der erste Schritt

Sortenreinheit ist die Voraussetzung für wertvollen Sekundärrohstoff. Sortenreine Sekundärrohstoffe sind deshalb auch die Voraussetzung, um Gewinne statt Kosten zu erzielen.

Der erste Schritt zu einer gewinnbringenden Zusammenarbeit ist die Analyse der zu entsorgenden Materialien und ihre sortenreine Trennung.

Der zweite Schritt

Direktvermarktung beim Papierrecycling

Ein ausgefeiltes Konzept von der Anfallstelle des Entsorgungsmaterials zur Ballenpresse, zur Zwischenlagerung und zur Aufbewahrung zum LKW Transport definieren die Anforderungen an die interne Logistik. Eine intelligente Planung für unsere Unternehmen im Papierrecycling leitet die externe Logistik.

Das Ergebnis ist ein Prozess, bei dem ein BRAMIN-Rädchen in das andere greift und Gewinne realisiert. Testen Sie uns für Ihr Papierrecycling!

Ballen abholen
Ballen
abholen
Bramin-Konzept der Film
BRAMIN-
Konzept
der Film
Gewinnrechner
Gewinn­rechner
News

News
Ballen abholen
Ballen
abholen
Bramin-Konzept der Film
BRAMIN-
Konzept
der Film
Gewinnrechner
Gewinn­rechner
News

News
BRAMIN GmbH
BRAMIN Direkt-Vermarktung
Wredenschlag 8
Holm
25488